Erster Aufstieg der Clubgeschichte
Wie heißt es so schön: aller guten Dinge sind drei. Im dritten Liga-Jahr schaffte unser Herrenteam mit einer herausragenden Teamleistung einen Spieltag vor Schluss den vorzeitigen Aufstieg in die Landesliga.

Mit konstant guten Leistungen jedes einzelnen Spielers konnten bislang alle Spielrunden gewonnen werden und somit liegen die Mannen um den Ex-Skispringer Michael Neumayer mit 12 Punkten uneinholbar in Führung. Neumayer hatte mit einer Runde von 80 Schlägen (10 über Par) am dritten von vier Spieltagen im GC Oberstaufen-Steibis und einer Handicap-Verbesserung von 14,3 auf 12,1 maßgeblichen Anteil am Erfolg, obwohl er der einzige des Teams war, der mit einem Handicap von über 10 angetreten ist. Michael Fischer, der 33-jährige Kapitän des Teams, gelang mit 69 Schlägen (eins unter Par) die Runde des Tages und verfehlte um nur einen Schlag den Platzrekord. Mit 6 Birdies, 5 Bogeys und der Rest in Par verbesserte er sein Handicap von 2,9 auf 2,6. Das zweitbeste Tagesergebnis schaffte Matthias Becherer mit 75 Schlägen. Auf dem zweiten Platz landete die Heimmannschaft des GC Oberstaufen-Steibis, gefolgt vom GC Sonnenalp und dem GC Schloßgut Lenzfried.

Dabei schaffte das Team nicht nur den Aufstieg, sondern es zeigte Spieltag für Spieltag in einer beeindruckenden Weise, wie der Golfsport in einem Teamwettbewerb verschiedene Generationen verbindet. Karlheinz Brückner ist mit 70 Jahren das älteste Teammitglied und trug mit konstanten Runden von 80 beim Heimspieltag Mitte Juni und 79 in Steibis maßgeblich zum Erfolg bei. „Die Stimmung im Team ist einzigartig, ich freue mich jedes Mal die Jungs zu treffen und dafür nehme ich die etwas längere Anreise gerne in Kauf“, freut sich Curling-Europameister Patrick Hoffmann, der seinen Lebensmittelpunkt vor einigen Jahren in das schweizerische Winterthur verlegt hat. Für den Fischinger Daniel Vogler, der mit seiner Familie in Olching bei München lebt, sind die Wege im nächsten Jahr nicht mehr so weit. In der Landesliga trifft der GCO nämlich auf Clubs, die weit außerhalb des Allgäus liegen.

Spielmodus

Gespielt wird ein Einzel Zählspiel über 18 Löcher. Die 7 besten Ergebnisse werden addiert und daraus ergibt sich das Mannschaftsergebnis für den jeweiligen Spieltag. Das Gesamtergebnis resultiert aus 5 Spieltagen. Es dürfen maximal 8 Spieler antreten (mind. Hcp -36). Das schlechteste Ergebnis ist ein Streichergebnis.

Spieltermine 2019

SpieltagClubTermin
1Golfclub Sonnenalp-OberallgäuSonntag, 26. Mai 2019
2Golfclub OberstdorfSonntag, 16. Juni 2019
3Golfclub Oberstaufen-SteibisSonntag, 21. Juli 2019
4Golfclub Schloßgut LenzfriedSonntag, 4. August 2019

1. Spieltag

Überzeugender Sieg zum Auftakt

Mit insgesamt 34 Schlägen vor dem Zweitplatzierten GC Oberstaufen-Steibis setzte unser Herrenteam ein erstes Ausrufezeichen in der Bezirksliga N beim ersten Spieltag im GC Sonnenalp-Oberallgäu. Gespielt wurde auf dem hügeligen Oberallgäu-Platz bei idealen Verhältnissen. Das beste Tagesergebnis gelang GCO-Kapitän Michael Fischer (74 Schläge, 2 über Par) vor Matthias Probst (GC Steibis, 3 über Par) und Matthias Becherer (9 über Par). Das GCO-Team komplettierten Daniel Vogler, Patrick Hoffmann, Karlheinz Brückner, Richard Domagalla, Martin Sauter und Michael Neumayer. Der zweite Spieltag steigt am 16. Juni bei uns auf der Gebrgoibe. Kann unser Team den Heimvorteil wie auch 2017 und 2018 wieder nutzen? Wir sind gespannt!

RangClubüber Parüber CRPunkte
1Oberstdorf+97+104,04
2Oberstaufen-Steibis+131+138,03
3Sonnenalp+131+138,02
4Schloßgut Lenzfried+190+197,01

2. Spieltag

Zuhause ungeschlagen

Mit der bislang besten Mannschaftsleistung in der noch jungen Ligageschichte der GCO-Herren gewannen Matthias Becherer (72 Schläge), Michael Fischer (73), Daniel Vogler (78), Richard Domagalla (80), Karlheinz Brückner (81), Martin Sauter (83), Michael Neumayer (85) und Patrick Hoffmann (88) mit insgesamt 62 über Par deutlich ihren Heimspieltag. Bei bestem Golfwetter lies das Team nichts anbrennen und verwies die Mannschaft des GC Steibis mit 39 Schlägen Vorsprung auf Rang 2. Leider stellte sich heraus, dass die Meldung zum Spieltag der Steibisser zu spät war und somit wurde das Team leider disqualifiziert. In der Gesamtwertung baute man den Vorsprung aus und liegt mit nun 8 Punkten in Führung vor dem GC Sonnenalp (5 Punkte).

RangClubüber Parüber CRPunkte
1Oberstdorf+62+67,64
2Sonnenalp+140+145,63
3Schloßgut Lenzfried+203+208,62
4Oberstaufen-Steibis+101DQ+106,6DQ

3. Spieltag

Der Aufstieg ist vorzeitig perfekt

Wie heißt es so schön: aller guten Dinge sind drei. Im dritten Liga-Jahr schaffte das Herrenteam des Golfclubs Oberstdorf mit einer herausragenden Teamleistung einen Spieltag vor Schluss den vorzeitigen Aufstieg in die Landesliga. Mit konstant guten Leistungen jedes einzelnen Spielers konnten bislang alle Spielrunden gewonnen werden und somit liegen die Mannen um den Ex-Skispringer Michael Neumayer mit 12 Punkten uneinholbar in Führung. Neumayer hatte mit einer Runde von 80 Schlägen (10 über Par) am dritten von vier Spieltagen im GC Oberstaufen-Steibis und einer Handicap-Verbesserung von 14,3 auf 12,1 maßgeblichen Anteil am Erfolg, obwohl er der einzige des Teams war, der mit einem Handicap von über 10 angetreten ist. Michael Fischer, der 33-jährige Kapitän des Teams, gelang mit 69 Schlägen (eins unter Par) die Runde des Tages und verfehlte um nur einen Schlag den Platzrekord. Mit 6 Birdies, 5 Bogeys und der Rest in Par verbesserte er sein Handicap von 2,9 auf 2,6. Das zweitbeste Tagesergebnis schaffte Matthias Becherer mit 75 Schlägen. Auf dem zweiten Platz landete die Heimmannschaft des GC Oberstaufen-Steibis, gefolgt vom GC Sonnenalp und dem GC Schloßgut Lenzfried.

RangClubüber Parüber CRPunkte
1Oberstdorf+64+71,04
2Oberstaufen-Steibis+113+120,03
3Sonnenalp+120+127,02
4Schloßgut Lenzfried+190+197,01

Gesamtwertung

RangClub1. ST2. ST3. STGesamt
1Oberstdorf44412
2Sonnenalp2327
3Oberstaufen-Steibis336
4Schloßgut Lenzfried1214

4. Spieltag

Vierter Sieg am vierten Spieltag

Mit dem vierten Sieg am letzten Spieltag beendeten unsere Herren eine fantastische Aufstiegs-Saison. Auf dem schweren Platz in Lenzfried mit stark ondolierten Grüns und schmalen Bahnen reichte unserem Team ein Gesamtergebnis von 123 über Par zu Platz eins vor dem GC Steibis, dem GC Sonnenalp und dem GC Lenzfried. Mit am Start waren Richard Domagalla, Matthias Becherer, Michael Fischer, Daniel Vogler, Martin Sauter, Jürgen Schwartges, Michael Neumayer und Karlheinz Brückner.

RangClubüber Parüber CRPunkte
1Oberstdorf+123+116,04
2Oberstaufen-Steibis+141+134,03
3Sonnenalp+147+140,02
4Schloßgut Lenzfried+171+164,01

Gesamtwertung

RangClub1. ST2. ST3. ST4. STGesamt
1Oberstdorf444416
2Sonnenalp23229
3Oberstaufen-Steibis3339
4Schloßgut Lenzfried12115

Vielen Dank unseren Mannschaftssponsoren

S´Physiohüs Oberstdorf
Sport Mode Bader
Sport Optik Kössel

KONTAKT

Golfclub Oberstdorf e.V.
Gebrgoibe 2
87561 Oberstdorf
Tel. +49(0)8322 2895
Fax +49(0)08322 986 94
Mail: info@golfclub-oberstdorf.de

Partnerverein

ECO-Logo

www.ec-oberstdorf.de

Golfclub-Oberstdorf Weblabel Gastfreund

Jetzt die kostenlose Gastfreund-App downloaden und Infos über unseren Club direkt auf dem Smartphone lesen.

Platzstatus (Winterpause)

Sekretariatgeschlossen
Cafégeschlossen
Rangegeschlossen
Platzsofern frostfrei auf Wintergrüns bespielbar (auf eigene Gefahr!)

Seit 1. November sind wir in der Winterpause. Wir freuen uns, Sie ab 1. Mai 2020 wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Gäste: Jederzeit herzlich willkommen. Keine Startzeiten erforderlich. Fahrgenehmigungen für die Mautstraße erhalten Sie im Sekretariat!